Technik

Solarthermie TechnikAuf dem Bild sehen Sie die Funktionsweise einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung. Bei aufwändigeren Anlagen bei denen die Heizung mit unterstützt wird ändert sich nur die Verrohrung zwischen Heizung und Speicher.

Die Anlagenverrohrung der Solaranlage ist jedoch in den meisten fällen gleich wie auf der Abbildung zu sehen.

Auf dem Dach befinden sich die zwei Hochleistungsflachkollektoren in denen das Sonnenlicht absorbiert(aufgefangen) wird. Deshalb nennt man das Blaue Innenleben den Absorber.

Links sehen Sie den Kollektorfühler der ständig die Kollektortemperatur misst. Im Warmwasserspeicher ist im unteren Bereich ebenfalls ein Fühler angebracht der die Warmwassertemperatur überwacht.

Erwärmt nun die Sonne den Kollektor dann steigt  die Temperatur in diesem  an. Ist nun der Kollektor 10°Celsius wärmer als der Warmwasserspeicher im unteren Bereich dann schaltet eine Umwälzpumpe ein die die Wärme vom Dach durch die Rohrleitungen in den Warmwasserspeicher befördert.

Ist die im Warmwasserspeicher eingestellte Maximaltemperatur erreicht schaltet sich die Solaranlage automatisch ab.

Links oben am Warmwasserspeicher sehen Sie den Heizkesselfühler der den oberen Temperaturbereich überprüft. Ist Ihre Heizung zb. so eingestellt das Sie eine Warmwassertemperatur von 50°Celsius wünschen dann schaltet sich der Heizkessel bei erreichen dieser Temperatur automatisch ab.

Scheint also die Sonne und der Speicher im oberen Bereich erreicht die am Heizkessel eingestellte Temperatur dann schaltet sich dieser ab und Sie können Ihr Warmwasser komplett mit der Sonne erwärmen.

Übrigens jeder gängige Heizkessel lässt sich mit einem Ebner Solarsystem verbinden.

Sollte die Sonne einmal nicht scheinen dann sehen Sie auf dem Bild im oberen Bereich des Warmwasserspeichers einen Wärmetauscher der auf ca. die Hälfte des Speichervolumens zurückgreifen kann.

Dieser Wärmetauscher ist mit Ihrem Heizkessel verbunden(Pellets, Holz, Öl oder Gasheizkessel). Somit ist Ihr Warmwasserkomfort jederzeit gedeckt.

Die untere Hälfte des Solarspeichers ist jedoch immer frei für die Sonne.

Der Solarspeicher

Der Solarspeicher

Auf dem Bild sehen Sie das Innenleben unserer Solarspeicher. Das Innenleben ist beim Warmwasserspeicher wie auch beim Solar-Pufferspeicher seitens der Wärmeübergabe des Solarwärmetauschers identisch.

Links sehen Sie den Speicher im kalten Zustand. Im Speicher befindet sich ein Kunststoffrohr mit mehreren Löchern. Im unteren Bereich dieses Rohres befindet sich der Solarwärmetauscher.

Pumpt nun die Solarkreispumpe das Warme Sonnenwasser durch den Wärmetauscher steigt die Wärme im Kunststoffrohr wie in einem Kamin nach oben, und tritt erst dort aus wo außerhalb im Speicher die gleiche Temperatur ist.

Man spricht hier von einem Schichtenspeicher.

Auf dem Bild links ist der Speicher kalt also tritt die Wärme wie im mittleren Bild zu sehen gleich ganz oben aus dem Rohr aus. Der Speicher schichtet sich also von oben nach unten. Dies ist die effizienteste und einfachste Lösung schnell Solarwärme nutzbar zu machen.

Im Vergleich benötigen Sie bei einem Standard-Solarspeicher mit 300Litern Inhalt ca.3Stunden Sonne um einmal rein mit der Sonnenenergie Duschen zu können.

Bei unserem Schichtenspeicher benötigen Sie gerade mal 1 Stunde Sonne für eine Dusche mit Sonnenenergie.

Vor allem im Winter und bei wechselhaftem Wetter erreichen Sie hier enorme Vorteile.

Ein weiterer Vorteil dieser Technik ist das Ihr Heizkessel schneller die Nachheizung einstellt da der Nachheizfühler im oberen Bereich sitzt.

Diagramm Energiebedarf

Auf dieser Darstellung sehen Sie die Energieausnutzung Ihrer Ebner  Warmwassersolaranlage.

In den Monaten Jannuar, Februar, März müssen Sie teilweise mit Ihrem Heizkessel zuheizen. Ab April kann mann sein Warmwasser schon komplett mit der Energie der Sonne erwärmen. In den Sommermonaten ergeben sich sogar Solarüberschüße. Von Sept. bis Dezember muss dann der Heizkessel wieder etwas Unterstützung leisten.

Mit einer guten Solaranlage lassen sich so übers Jahr gesehen zwischen 60 bis 75% des Warmwasserbedarfs mit der Sonne erwärmen.

Also Nutze die Kraft der Sonne !  Mit einem ertragsstarkem Solarsystem von Ebner, sprechen Sie uns an.