Regenwassernutzung

Nur ein Prozent des verfügbaren Wassers auf der Erde ist direkt für die Trinkwassergewinnung nutzbar.
Dieses Wasser sollte verantwortungsbewusst verwendet werden.
Nicht an allen Stellen im Haushalt muss Trinkwasser verbraucht werden.
Mit we­nig Aufwand können ­ Grundwasservorräte geschont, der Energieverbrauch für die Trinkwasseraufbereitung verringert und Kläranlagen entlastet werden.
Bei einer Regenwassernutzung liegt das Einsparpotenzial im Privathaushalt bei ca. 50% und im gewerblichen Bereich bei ca. 85%.

  • Regenwassernutzung schont den Geldbeutel
  • schont die Grundwasservorräte
  • ist ökologisch und ökonomisch sinnvoll
  • bietet eine konstant gute Wasserqualität