Legionellenprüfung

Trinkwasseruntersuchung nach der novellierten Trinkwasserverordnung

Die novellierte Trinkwasserverordnung (TrinkwV) ist zum 1. November 2011 in Kraft getreten.
Das Hauptaugenmerk liegt im Bereich Trinkwasserhygiene und hier besonders auf der Legionellenproblematik.
Die Bestimmungen der TrinkwV sollen sicherstellen, dass im Trinkwasser weder gesundheitsschädliche
mikrobiologische Krankheitserreger noch gesundheitsschädliche chemische Stoffe enthalten sind.
Nach der TrinkwV müssen alle Grenzwerte an Zapfstellen eingehalten werden,
die der Entnahme von Trinkwasser dienen.
Somit ist der Eigentümer bzw. Betreiber einer Trinkwasserinstallation mitverantwortlich
und gegebenenfalls auch haftbar für die Qualität des Trinkwassers.

Alle Betreiber einer Wasserversorgungsanlage mit mehr als 400 Liter Warmwasserspeicher oder Warmwasserleitungen mit mehr als 3 Liter Inhalt zwischen Trinkwassererwärmer
und der Entnahmestelle fallen unter diese Anforderung.
Entscheidend ist für die Untersuchungspflichten zudem, dass sich in den Anlagen Duschen befinden, in denen es zu einer Vernebelung von Trinkwasser kommt,
da es nur auf diesem Wege zu einer Übertragung der von Legionellen
verursachten Legionärskrankheit kommen kann.
Zusätzlich wird für diese Anlagen eine Boileraustrittstemperatur von min. 60 °C gefordert.

Untersuchungspflicht Nach § 14 TrinkwV ist nun alle drei Jahre eine Trinkwasseruntersuchung in
Bezug auf Legionellen vorzunehmen. Neu ist der Begriff „Technischer Maßnahmenwert“ der sich ausschließlich auf Legionellen bezieht. Dieser beträgt 100 KBE/100 ml Wasser.
Der Inhaber einer Wasserversorgungsanlage ist verpflichtet für eine
Durchführung der Probenahme gemäß DIN EN ISO 19458 zu sorgen,
d. h. ein fachlich geeignetes Labor zu beauftragen.

Die hier notwendigen Trinkwasserproben sind an mindestens drei Stellen zu entnehmen:

  • In der Warmwasserleitung kurz nach dem Warmwasserspeicher
  • In der Zirkulationsleitung kurz vor dem Warmwasserspeicher
  • am Wasserhahn in der Wohnung, die vom Speicher am weitesten entfernt ist,
    gibt es mehrere Warmwasserstränge muss am Ende jedes Stranges das Wasser überprüft werdenWir sind ein zertifiziertes Unternehmen und wickeln vom Einbau der Prüfventile bis zur Auswertung der Ergbnisse alles für Sie ab.Rufen Sie uns an und lassen Sie sich informieren wir stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.