Batteriesysteme

Die von einer PV-Anlage gelieferte Energie wird in der Regel überwiegend in das öffentliche Stromnetz eingespeist.
Zur Versorgung der Verbraucher im Haushalt kann nur ein Teil direkt genutzt werden.
Dieser direkt genutzte Anteil der PV-Energie wird natürlicher Eigenverbrauch genannt.
Seine Höhe wird durch die Größe der PV-Anlage und das Lastprofil bestimmt.

Eine Eigenverbrauchsoptimierung ist durch zwei Maßnahmen möglich:
• Sie verändern das Lastprofil. Wenn die Nutzung von Elektrogeräten in Zeiten mit hoher PV-Erzeugung verlagert wird,
führt dies zu einer Erhöhung des Eigenverbrauchs. Dieser Methode sind Grenzen gesetzt,
da nur bestimmte Verbraucher für eine zeitlich verschobene Nutzung geeignet sind, z. B.
Waschmaschinen und Spülmaschinen.

• Sie speichern überschüssige PV-Energie, welche zeitversetzt in den Abend- und Nachtstunden die Verbraucher versorgt.

Dafür haben wir den Bosch Hybrid Batteriespeicher im Programm.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt ? Dann lassen Sie sich von uns beraten.