Kaminöfen

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Kaminöfen zum verbrennen von Stückholz (auch Schwedenofen genannt), Kaminöfen mit Wassertasche zum Anbinden an das Wassergeführte Heizungssystem und Pelletöfen mit Wassertasche.

Stückholzofen

Ein einfacher Stückholz Kaminofen ist die günstigste Variante um ein behagliches Ambiente im Wohnraum zu schaffen. Der Nachteil ist der Raum kann schnell überhitzen.
Heizen mit Holz ist eine sehr günstigste, CO2-Neutrale Wärmequelle.

Quelle: Wodtke GmbH

Stückholzofen mit Wassertasche

Um die Energie vom Kaminofen nicht nur für die direkte Raumheizung zu nutzen in dem der Ofen steht, sondern auch zur Beheizung der anderen Räume im Haus und auch für die Trinkwassererwärmung,
ist ein Kaminofen mit Wassertasche die beste und zukunftsweisendere Variante.
Der Kaminöfen gibt in der Regel ca. 30% der Wärme an den Raum ab und 70% der Wärme an die zentrale Heizungsanlage.
Der Kaminofen wird mit einer Pumpe, einer Rücklaufanhebung und eigenen Sicherheitsbauteilen an einen Pufferspeicher angeschlossen.

Quelle: Bosch Thermotechnik

Die eigene Pumpe wird über eine Regelung bei ca. 55 Grad Kaminofentemperatur angesteuert und fördert so das heiße Heizungswasser vom Kaminofen in den Pufferspeicher.
Von dort aus kann das heiße Heizungswasser zur Erwärmung der Räume oder des Trinkwassers genutzt werden.

Vorteile:

  • kostengünstige Zusatzheizung
  • angenehme Strahlungswärme, behagliches Ambiente
  • günstiger, nachwachsender und CO2-neutraler Brennstoff
  • beheizen der restlichen Räume und erwärmen des Trinkwassers über einen Kamin mit Wassertasche

    Pelletkaminofen

    Pellet-Kaminöfen für den Wohnraum

    Kontrolliertes Feuer in Form einer Feuerstätte die sich im Wohnraum befinden vermittelt Behaglichkeit, Wärme und Komfort. Der Pelletofen verbindet auf perfekte Art und Weise Tradition mit neuester Technologie. Einfachste Handhabung, automatischer Betrieb, günstiges und umweltfreundliches Heizen sind einige der vielen Vorteile die Pelletkaminöfen dem Nutzer bieten. Und dazu kann sich der Besitzer auch noch an einem formschönen Möbelstück erfreuen.

    Durch das attraktive Design sowie die vielfältige Farb- und Materialauswahl können die Pelletöfen passend zum individuellen Einrichtungsstil ausgewählt werden. Der Leistungsbereich liegt je nach Modell und Typ bei den meisten Pelletöfen zwischen 5 – 15 kW.