Kalkschutzgeräte sparen Energie!

Wussten Sie dass eine 3mm starke Kalkschicht auf Wärmetauschern von Heizflächen einen Energieübertragungsverlust von ca. 20% verursacht.

Bei einer Wasserhärte von 16o d und einem Wasserverbrauch von 130 m3 werden jährlich ca. 40 kg Kalk in Ihre Trinkwasserinstallation eingeschwemmt. Ohne Wasserbehandlungssystem lagert sich ein Teil dieses Kalks in den Wasserleitungen und Warmwasserbereitern ab. Dies verursacht erhöhte Energiekosten, bis hin zu einem Rohrinfarkt.

Ein Kalkschutzgerät oder eine Weichwasseranlage wäre die beste Lösung um den Energieverbrauch zu mindern, sowie Rohrleitungen und Armaturen zu schützen.

Wir informieren Sie gerne.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Trackbacks und Pingbacks

»Trackback URL für diesen Artikel